Zertifizierung von Kliniken nach dem ANOA-Konzept

ANOA - Die Arbeitsgemeinschaft nicht operativer orthopädischer Akut-Kliniken

Die ANOA ist eine medizinisch-wissenschaftliche Vereinigung von mehreren Akutkrankenhäusern (den sogenannten ANOA-Kliniken), die im nicht operativen orthopädisch-unfallchirurgischen, manualmedizinischen und schmerztherapeutischen Bereich tätig sind. Sie bekennt sich zur Einheit von Standardisierung und Individualisierung in der akutmedizinischen Versorgung von Patienten im Krankenhaus.

Information Zertifizierung

nach dem ANOA-Konzept
Kachel-Hintergrundbild

Ablauf Zertifizierung

nach dem ANOA-Konzept
Kachel-Hintergrundbild

Die ANOA-Kliniken verpflichten sich, wissenschaftliche und praktische medizinische Erkenntnisse der nichtoperativen Orthopädie/Unfallchirurgie und der Schmerzmedizin zur  stationären akutmedizinischen Patientenversorgung qualitätsgesichert einzusetzen. 

Patienten mit komplexen und multifaktoriellen Erkrankungen des Bewegungssystems, z. B. degenerativen Wirbelsäulen- und Gelenkerkrankungen, chronischen Schmerzerkrankungen, Stoffwechselerkrankungen mit Auswirkungen am Stütz- und Bewegungssystem, rheumatischen Erkrankungen, komplexen Bewegungsstörungen und durch Komorbidität beeinflusste Erkrankungen des Bewegungssystems benötigen multidisziplinäre und multimodale Diagnostik- und Therapiekonzepte. Im Mittelpunkt des ANOA-Konzeptes stehen individualisierte befundorientierte Behandlungen auf neuroorthopädischer Grundlage unter Einbeziehung manualmedizinisch–funktioneller, schmerzmedizinischer und psychotherapeutischer Methoden. 

Die ANOA ist der Auffassung, dass nur im Rahmen einer ganzheitlichen Betrachtung langfristig wirksame Therapiekonzepte umgesetzt werden können. Dazu hat die ANOA klinische Behandlungspfade mit definierten Behandlungsschwerpunkten entwickelt. Jeder Behandlungspfad bildet eine spezielle Methodenkombination zur Erreichung individuell festgelegter therapeutischer Zielstellungen ab. Die Behandlung erfolgt multimodal im multiprofessionellen therapeutischen Team unter ärztlicher Leitung. 

Das ANOA Konzept basiert auf den neuesten medizinischen Erkenntnissen und ist wissenschaftlich überprüft. Die Prozess- und Ergebnisqualität im ANOA Konzept wird kontinuierlich multizentrisch evaluiert. Mit dem ANOA-Zertifikat können Kliniken ihre Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität nachweisen und sichern.     


Arbeitsgemeinschaft nicht operativer orthopädischer Akutkliniken


Der Träger des Zertifizierungssystems